Freitag, 11. Juni 2021

Stadt sucht Aushilfskräfte fürs Hallenbad - Jetzt bewerben!

 Noch ist das Hallenbad nicht wieder geöffnet, weil es zuletzt Probleme mit einem Filter gab. Aber bald soll sich das ändern! Um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, sucht die Stadt Meckenheim Aushilfskräfte für die Einlasskontrolle. 

- Bewerberinnen und Bewerber sollen 16 Jahre oder älter sein. 

- Die Arbeitszeit beträgt sechs Stunden an einem festen Wochentag.

- Der Verdienst liegt bei etwa 280 Euro (Job auf 450-Euro-Basis, Entgeltgruppe 1 TVöD). 

Wer also Lust und Zeit hat, das freundliche Hallenbadteam zu verstärken, kann bis 18. Juni eine Kurzbewerbung per Mail schicken an Silvia Klemmer, silvia.klemmer@meckenheim.de 

Viel Erfolg!

Montag, 1. Februar 2021

Blitzblank und gut in Schuss - Wir begrüßen die gründliche Wartung von Bad und Sauna während der Schließzeit

Unser Hallenbad ist zwar nach wie vor wegen Corona geschlossen, aber gut für die Eröffnung gerüstet: In den vergangenen Wochen hat das Team um Badchefin Inge Amzehnhoff, unterstützt von Handwerkern und Mitarbeitern des Bauhofs, eine komplette Grundreinigung und Wartung vorgenommen, fehlende Fliesen ersetzt, die Beckenbeleuchtung vervollständigt und vieles mehr. „Wir sind sehr dankbar für diese regelmäßige und gründliche Überprüfung und Pflege“, sagt Reinhold Poloczek, Vorsitzender unseres Fördervereins. „Ihr ist es zu verdanken, dass die Technik unseres Bades und der Sauna gut funktioniert, auch wenn sie schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.“

Momentan sind alle Becken im Hallenbad leer; mit dem Befüllen, das mehrere Tage in Anspruch nimmt, wird noch gewartet, bis der Termin zur Wiedereröffnung feststeht. So konnten Fliesen ausgetauscht und neu verfugt und konnte der Hubboden des großen Beckens gewartet werden. Mehrere kleine Mängel wurden behoben – vom Austausch rostiger Türzargen bis zum Verlegen der Lautsprecheranlage, die keine Feuchtigkeit verträgt. Auch der Quarzkiessand der Filteranlage wurde überprüft und nachgefüllt.

Der Dank des Fördervereins geht an die Hallenbadleiterin Amzehnhoff, Hermann Niemeyer und das gesamte Team. „Nun hoffen wir auf die baldige Wiedereröffnung, sobald es vertretbar ist“, sagt Poloczek. Auch das Schulschwimmen kann hoffentlich bald wieder stattfinden.

Zur Freiluftsaison hat der Förderverein einen Kletterturm sowie zwei geschwungene Liegen für das Freigelände angeschafft, die demnächst aufgestellt werden. „So investieren auch wir immer weiter in unser Hallenfreizeitbad. Der Erhalt liegt uns sehr am Herzen, und wir wissen die Politik an unserer Seite.“


Wann das Bad wieder geöffnet wird, steht noch nicht fest. Wir halten Sie auf dem Laufenden!